Tennis – Stadtmeisterschaft der Erwachsenen in Merzbach

Fairer Wettkampf bei der
11.Rheinbacher Tennis-Stadtmeisterschaften

SV SW Merzbach 1933 e.V. war Ausrichter des diesjährigen Turniers

Teilnahmeberechtigt am Turnier waren Spielerinnen und Spieler der Rheinbacher Tennisvereine TC Sportpark Rot-Weiß, TK am Stadtwald, TC Flerzheim 2000 und “Schwarz-Weiß” Merzbach.

47 Teilnehmer traten in 11 Disziplinen an und 53 Spiele wurden gespielt.
Die Vorrundenspiele wurden auf den Plätzen der teilnehmenden Vereine ausgeführt.

Am Sonntag dem 16.09.2018 fanden dann die Endspiele der Stadtmeisterschaft auf den Tennisplätzen in Merzbach statt.
Im Anschluss erfolgte die Siegerehrung.

Abteilungsleiter Tennis Frank Schneider bedankte sich bei den Spielerinnen, Spielern, Gästen und den Mitgliedern der Tennisabteilung für ihren Einsatz während der Spiele und an den Endspieltagen. 

Jörg Niemeyer als Vertreter der Kreissparkasse Köln begrüße ebenfalls alle Anwesenden in einer kurzen Ansprache.

Im Anschluss lobte Oberschiedsrichter Urs Buchholz alle für den fairen Wettkampf an den Halbfinal- und Finalspielen.

Schirmherr Bürgermeister Stefan Raetz kam auch auf einen kurzen Besuch vorbei, er hatte an diesem Tag einige Termine zu absolvieren und konnte somit leider an der Siegerehrung nicht teilnehmen.

Durch die Unterstützung der Kreissparkasse Köln, Monte Mare, Schlumberger, Achim Sportshop und der Bäckerei Lennartz konnten die Sieger und Platzierten mit Sachpreisen überrascht werden.

Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und das in Merzbach obligatorische Handtuch.

Für die 1. Sieger gab es dazu einen Saunagutschein und eine Flasche Sekt. Die 2. Plätzen bekamen einen Pikkolo und einen Tagesgutschein für das Erlebnisbad dazu. Die weiteren Platzierten erhielten zusätzlich  Griffbänder für ihre Tennisschläger.

Nach der Siegerehrung überreichte Frank Schneider den Staffelstab an den 1. Vorsitzenden Ullrich Scherhag und Sportwart Dirk Melchior von TK Am Stadtwald wo im nächsten Jahr die 12. Tennis-Stadtmeisterschaften ausgetragen werden.

Abteilungsleiter Frank Schneider und seine Ehefrau Anita sowie Sportwart Willi Schreiber hatten für die Endspiele alles bestens vorbereitet.
Mitglieder der Tennisabteilung hatten Kuchen gebacken und gespendet.
Brötchen und Würstchen rundeten das Angebot für das leibliche Wohl ab.

Siegerinnen und Sieger freuten sich über die Preise und den tollen Tag in Merzbach

v.l. Jörg Niemeyer von der KSK Köln, Sieger Herren Einzel und Mixed Sebastian Karhoff.
Siegerin Damen Einzel und Mixed Martina Freund sowie Abteilungsleiter Tennis Frank Schneider bei
der Siegerehrung

Die Sieger der diesjährigen Stadtmeisterschaften:

 

Damen Einzel
1.Martina Freund, 2. Stefanie Hartschen, 3. Annette Fleischer, 4. Ines Hoffmann

Damen Einzel 40+
1.Andrea Schleder, 2. Petra Conrad, 3. Anita Schneider, 4. Alexandra Bürvenich

Herren Einzel
1.Sebastian Karhoff, 2. Martin Kohlert, 3. Sven Streuff, 4. Thoman Krings

Herren Einzel 40+ A (LK1-18)
1.Martin Fischer, 2. Stefan Conrad

Herren Einzel 40+ B (LK19-23)
1.Peter Bürvenich, 2. Björn Kaack, 3. Dirk Steinhoff, Daniel Stein

Herren Einzel 50+
1.Rainer Schiller, 2. Frank Schneider, 3. Dirk Melchior, Heiner Pfeiffer

Herren 60+
1.Hubert Haeckel, 2. Herbert Schiffer, 3. K.Gunter von Kajdacsy

Damen Doppel 40+
1.Sigrid Scherhag/Karin Schulz, 2. Petra Conrad/Andrea Schleder
3.Helene Behr/Silke Braun, Hedwig Fiedler/Anita Schneider

 

Herren Doppel 40+
1.Björn Haack/Sven Streuff, 2. Peter Bürvenich/Dirk Steinhoff
3.Heiner Pfeiffer/Thomas Spitz, Willi Schreiber/Frank Schneider

Mixed
1.Martina Freund/Sebastian Karhoff, 2. Ines Hoffmann/Martin Fischer
3.Vidhya Grohs/Martin Grohs, Stefanie Hartschen/Björn Haack

Mixed 50+
1.Sigrid Scherhag/Klaus Deselaers, 2. Silke Braun/Ullrich Scherhag
3.Helene Behr/Dirk Melchior, Karin Schulze/K.Gunter von Kajdacsy